Zehn Kreative Kinderbetten Zum Verlieben

5. Januar 2017

In sehr, sehr naher Zukunft hat Waldfrieden einen neuen Mitbewohner. Selbstverständlich dreht sich momentan alles bei mir nur um Babies, Kinder & Co. Und als Interior Design Fan beschäftige ich mich mit Hingabe mit kreativen und besonderen Kinderzimmern. Heute zeige ich Euch meine absoluten Lieblings-Kinderbetten, von cool bis bezaubernd. Danach plant Ihr garantiert einen Umbau.

„Eigentlich“ – dieses Wort kommt zur Zeit inflationär in meinem Wortschatz vor und steht für: „all die Dinge, die ich noch so vor hatte und nicht mehr schaffe“. Denn „eigentlich“ war mein Plan, Euch jetzt hier das neue Kinderzimmerdesign meiner Tochter zu präsentieren. Ich verrate Euch den wahren Grund, warum ich es nicht mehr geschafft habe: Ich passe mit meinem Bauch einfach nicht mehr hinter das Stativ meiner Fotokamera. So simpel ist das. Die Fotoreportage wird selbstverständlich nachgereicht. Aber das warten lohn sich. Es ist sehr schön geworden.

Und da ich Euch jetzt leider nicht meine eigenen Fotos präsentieren kann, zeige ich hier meine absoluten Liebslingskinderbettendesigns, die an Kreativität und Besonderheit kaum zu übertreffen sind. So manche Idee habe ich mir für die Zukunft schon in mein Notizbüchlein geschrieben.

1 // TITELBILD

Ich glaube, dass Kinder zwei Dinge in Bezug auf Ihren Schlafplatz super finden: Entweder es geht in die Höhe, oder es ist eine Höhle. Die Kombination von beiden Faktoren ist natürlich ein Traum für jedes Kind, vorausgesetzt es hat keine Höhenangst.

Amber Lewis von Amber Interior Design hat eine gemütliche Ecke geschaffen, die zwar minimalistisch ist, aber durch den Mustermix von Wanddesign und Textilien überhaupt nicht steril wirkt. Praktisches Highlight sind die eingebauten Regale an jeder Seite.

Quelle: Amber Interiors, Photos by Tessa Neustadt

2// PLATZWUNDER

Als wahres Platzwunder entpuppt sich dieses Hochbett aus unbehandeltem Holz. Auch hier finde ich den Kontrast zwischen einfachem Holz und Mustertapete bzw. grüner Wandfarbe und Vintage Teppich überaus gelungen.

Quelle: The Socialite Family

3// TÜR ZU

In diesem kreischgelbem Versteck können auch nur Kinder schlafen. Mir wäre diese Farbe wohl etwas zu anregend. Aber als Rückzugsort ist dieses Schrankbett unschlagbar. Und hat man mal keine Lust auf Betten machen, schließt man einfach die Türen.

Quelle: Momo Design

4// DAS HALBE HOCHBETT

Ein Beweis, dass es nicht immer hoch hinaus gehen muss ist dieses halbhohe Hochbett. Unterhalb des Bettes entsteht mehr als genug praktischer Stauraum. Mir gefällt besonders die umfangreiche „Kunstsammlung“ an der Wand und das schöne Blau des Bettes.

Quelle: Amandine & Jules 

5// BOHO-HÖHLE

Das Hochbett ist ein IKEA-Hack. Das Loftbed wurde mit blumigen Tapeteneinsätzen verschönert und ein Meer aus Textilien im Boho-Style wie zum Beispiel die Vorhänge aus Indigostoff oder Ethnokissen verwandeln das schlichte Bett in eine bunte Boho-Höhle.

 

Quelle: Frances Tulk-Hart for Domino Magazine

6// SCHLAFEN AUF DEM PODEST

Diese Variante ist sicherlich nur bei hohen Zimmerdecken zu empfehlen, aber unheimlich schick, wie ich finde. Die eine Hälfte des Zimmers wird durch ein Podest von der anderen Hälfte optisch getrennt. Dadurch entsteht nicht nur extra Stauraum (siehe Schubladen), sondern auch eine thematische Unterteilung in Schlafraum und Spielzimmer.

Quelle: Frederic Lucano

7// CABIN BETT

Mitten in Paris schläft ein 4-jähriger in diesem kleinen, blauen Häuschen, das perfekt ins Tiny Toons Land in Disney Land s passt. Alles ein bisschen krumm und schief, aber sympathisch.

Quelle: Milk Magazine

8// DACHBODEN GLAMOUR

Ein leerer Dachboden wird umfunktioniert zum Traum-Kinderzimmer. Wunderbar: der Kontrast von weißgestrichener Backsteinwand und schwarz-goldenem Kojenbett in der Schräge. Ich wette jedoch, dass die Schaukel der heimliche Hit dieses Zimmers ist.

Quelle: Gwen Dubois, Photos by Jonah Samyn

9// ILLUSION

Dieses Kinderzimmer ist schon sehr speziell, aber auch toll. Der Designer spielt mit geometrischen Formen und Illusionen ohne es total zu übertreiben. Der rustikale Holzboden holt das Design aber wieder auf den Boden der Tatsachen zurück. Mein absolutes Lieblingshighlight ist die Umrandung aus Spiegel rund ums Bett.

Quelle: Momo Design

10// DAS TROPISCHE HOCHBETT

Haltet mich nicht für unverschämt, aber ich finde meine Hochbett-Eigenkreation ziemlich kreativ und toll. Die Idee dazu entstand aus einem massiven Platzproblem und der Frage: Wie können wir zwei Betten plus Kleiderschrank in eine Schräge integrieren? Die Farbe Grün und das Dschungelthema gefällt sowohl meiner Tochter als auch meinem Sohn gut. Die ganze Story und noch mehr Bilder zum Tropischen Hochbett findet Ihr hier.

Waldfriedenstate Das Tropische KinderzimmerQuelle: Waldfrieden State

NOCH MEHR KREATIVE KINDERZIMMER FINDET IHR AUF MEINEM PINTEREST BOARD „KINDERZIMMER“

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply Svenja 8. Januar 2017 at 12:21

    Wie cool, mir gefallen besonders Nummer 4 und Nummer 9.. Träumchen! Bei Nummer 3 hätte ich als Kind aber ganz schnell Reißaus genommen vor lauter Angst mich könnte da nachts einer hinter den Türen einsperren 😀
    Liebe Grüße aus Wien

    Svenja
    http://www.traumzuhause.com

  • Reply Anke 1. Oktober 2017 at 17:11

    Hi. Das Bett zu 9// ist der Wahnsinn. Ist das selber gebaut? Wenn ja gibt’s ne Anleitung oder Hinweise wie das ohne Stütze an der Wand verankert ist?

    Liebe Grüsse aus Dresden😊

    • Reply Waldfrieden1910 3. Oktober 2017 at 11:00

      Hallo Anke,

      zu Nr. 10 hätte ich Dir was sagen können, denn das haben wir selbst gebaut. Ich vermute, dass Bett Nr. 9 zum einen gestützt wird durch den Schrank, und durch angeschraubte Leisten unterhalb des Bettes. Aber vielleicht findest Du bei Mommo Design die Antwort, denn da habe ich dieses Bett gefunden.
      http://www.mommodesign.com
      Viele Grüße,

      Eva

    Leave a Reply