Trendbericht IMM Cologne 2019

Das Handwerk: Geflecht

Die Hersteller auf der IMM Cologne 2019 zeigen, was handwerklich in ihnen steckt. Es wird geflochten, gewebt und geknotet was das Zeug hält. Oft sind es Naturstoffe wie Leder, Bambus oder Baumwolle, manchmal aber auch Metall oder PVC, die zu anmutigen Strukturen zusammengefügt werden. Ich finde, die Möbelstücke wirken dadurch oft wertiger und auch zeitloser, vielleicht auch, weil sie wie aus einer anderen Zeit gefallen wirken.

Flechthocker: Flexform / Stuhl: ClassiCon / Stuhl: Normann Copenhagen / Sofa: Baxter

Lampe oben links: Freistil / Lampe oben rechts: COR / Lampe unten links: Atelier Robotiq

Das Gefühl: Cocooning

Das technologische Zeitalter mit seinem hohen Stresspotential, weltpolitische Konflikte und Naturkatastrophen schüren in uns die Sehnsucht nach Gemeinschaft sowie Rückzug ins eigene Zuhause. Und dann wäre da auch noch diese Netflix-Epidemie, die uns zusätzlich auf dem heimischen Sofa fesselt. Alles Gründe, uns dort mit harmonischen Farben, weichen Stoffen und runden Formen zu umgeben, die uns das Gefühl der Geborgenheit vermitteln.

Oben links: &tradition / oben rechts und unten links: Wittmann / unten rechts: Menu

Die Farben: Koralle & Gelb

Abgesehen von den italienischen Herstellern, die Ihre Entwürfe immer noch gerne in elegantes Beige und warmes Braun hüllen, präsentieren sich die anderen Aussteller farbenfroh – aber irgendwie auch abgesprochen. Gelb und Koralle, in den Abstufungen von Pink, Koralle, Orange und Burned Orange, dominieren hier stark. Ich mag den Trend. Endlich soll man nicht mehr auf Nummer sicher gehen mit der Auswahl der Stofffarbe, sondern mutig sein. Könnt Ihr Euch schon einen gelben Sessel in Eurem Wohnzimmer vorstellen? Es ist gewöhnungsbedürftig, aber Mut zur Farbe wird immer belohnt. Ich habe mich auf der Messe sehr in den Sessel „Pilù“ der Marke Rossin verliebt. Es macht richtig Spaß auf ihm zu sitzen, denn man kann so schön hin und her schwingen. Auch die Sessel von Wittmann lassen sich drehen. Das Sitzen soll also spielerisch werden.

Sofa: &Tradition / Sessel: Rossin / Sessel & Hocker: Wittmann / Sofa&Lampe: Fritz Hansen

Sofa: Arflex / Spiegel: Fritz Hansen / Sofa: Ligne Roset / Teppich: CC Tapis

Das Haus by Truly Truly / Bank: Ames / Tisch & Sofa: COR / Tecta

Die Materialien: Naturstoffe, Glas & Edelstahl

Die Materialien sind so vielfältig wie die Entwürfe. Aber die Vorliebe für natürliche Materialien bleibt bestehen: Holz, Naturstein und Wollstoffe sind stark vertreten. Pulverbeschichteter Stahl ist nach wie vor sehr beliebt für Gestelle und Verbindungen, nur dass anstatt in Schwarz in diesem Jahr auch oft in Mint oder Koralle lackiert wird. Glas ist auch in diesem Jahr beliebt, jedoch wird es strukturiert oder eingefärbt. Die Haptik spielt von Jahr zu Jahr mehr eine Rolle. Menschen wollen in Kontakt treten mit den Materialien, die sie umgeben und sie spüren. Der Gegentrend dazu ist wohl die Rückkehr des Edelstahls: in der Küche, im Bad, als Oberfläche.

Glastisch: Pulpo / Vitrine: Baxter / Glaslampe: Rolf Benz / Glastisch: Pulpo

Stoffe: Ligne Roset / Sofa: COR / Spiegel: Studio Sabine Marecelis, Waschtisch: Antonio Lupi Design SPA

Das Jahrzehnt: Die 70er

Und da sind sie wieder, die wilden 70er. Aber diesmal nicht so quietschig wie das Original. Die Präferenz liegt klar auf der Formsprache, den typischen Tönen Senfgelb, Ocker, Braun und Orangetöne. Was will uns die Reminiszenz an diese Zeit sagen? Ich vermute, dass die heutige Feminismus- und Freiheitsbewegung, die auch in den späten 60ern und 70ern stattfand, Erinnerungen und auch eine Sehnsucht nach diesem Jahrzehnt wachgerufen hat, die sich jetzt in der Möbelbranche wiederfindet.

Wandkunst: DeSede / Teppich: Limited Edition / Lampe: &tradition / Wandteppich: Ferm Living / Sofa: e15

Das Haus by Studio Truly Truly. Sofa: Tattomi by De Padova Sol, Tisch: Seismic und Lampe: Typography by Studio Truly Truly.

Vielleicht war der ein oder andere Trend für Euch dabei. Ich werde definitiv so Manches in meinen nächsten Projekten umsetzen. Falls Ihr an den Trendberichten der vergangenen Jahre interessiert seid, so findet Ihr sie hier: 2018 / 2016

Seiten: 1 2

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply