Die schönsten Teppiche aus Naturfasern

Kaum etwas verleiht einem Raum das Level an Atmosphere wie die Wahl des richtigen Teppichs. Er kann Räume strukturieren, Möbeln den richtigen Rahmen geben, Wohnlichkeit erzeugen, Treffpunkt sein und Farbe ins Spiel bringen, um nur einige der vielen Vorteile eines Teppichs zu nennen. Ich bin absolut Teppichsüchtig und könnte niemals ohne sie leben. Wie bei eigentlich allen Materialien, die man sich ins Haus holt, sollte man auf die Qualität achten. Teppiche aus Naturmaterialien sind die beste Wahl und eine Sammlung meiner momentanen Lieblingsquellen für Naturfaserteppiche findet Ihr hier.

1// Ames

Ich liebe jeden Entwurf von Ames und freue mich jedes Jahr auf die ausführlichen Erklärungen der Mitarbeiter zu den einzelnen Stücken, wenn ich den Stand von Ames auf der IMM Cologne besuche. Sebastian Herkner entwirft zum Beispiel regelmäßig für Ames, dessen Gründerin, Ana María Calderon Kayser, aus Kolumbien stammt. Daher sind Ames Produkte sehr stark von der kolumbianischen Handwerkskunst, Materialien und Farben bestimmt. Ich habe eine starke Bindung zu Kolumbien und erkenne das Land authentisch wieder in den Entwürfen von Ames.

Link: Ames

2// Pampa

Meine absoluten Lieblingsteppiche sind die flachgewebten Teppiche aus argentinischer Schafwolle von Pampa. Jeder Teppich ist einzigartig schön und wird unter fairen Bedingungen von argentinischen Webern in Handarbeit hergestellt. Da fällt die Wahl echt schwer. Einziger Nachteil: die Teppiche werden aus Australien verschickt. Wen das nicht abschreckt, der kann sich sogar eine Maßanfertigung gönnen.

LINK: Pampa Teppiche

3// CC Tapis

Teppiche wie Kunstwerke, die zu schade sind, als dass sie mit Füssen getreten auf dem Boden verweilen müssen. Das sind die Aushängeschilder der französisch/italienischen Marke CC Tapis. Vielleicht kennt Ihr schon die abgefahrenen Entwürfe von Patricia Urquiola für CC Tapis, jedoch sind es auch gerade die etwas dezenteren Varianten, die mir sehr gut gefallen. Gefertigt werden die Teppiche in Handarbeit in Nepal; nur feinste Naturmaterialien wie Seide und Wolle werden dafür verwendet.

Link: CC Tapis

4// Armadillo & Co

Die Teppiche von Armadillo & Co aus den USA sind simpel, hochwertig und blenden perfekt in den Hintergrund. Ideal für Leute mit Kinfolk Ambitionen. Die Produktion findet unter fairsten Bedingungen unter Verwendung von Naturmaterialien wie Baumwolle, Wolle, Jute und Seide statt. Und der internationale Versand ist möglich.

Link: Armadillo & Co

5// Miinu

Mein Lokalmatador Miinu aus Bochum bietet eine hervorragende Auswahl an Naturfaserteppichen. Wenn ich richtig gezählt habe, kann man aus 72 unterschiedlichen Designs plus Varianten auswählen, die von flach gewebt über hochflorig, unifarben, wild gemustert, simpel und wild alles zu bieten haben. Miinu produziert auf der ganzen Welt, alle Teppiche werden in Handarbeit gefertigt.

Link: Miinu

6// Lulu & Georgia

Auch ganz oben auf meiner Liste „seit immer“ steht Lulu & Georgia aus den USA. Der mittlerweile stattliche Online Shop verschickt leider nur domestic. Da ich aber weiß, dass es unter Euch durchaus Verrückte gibt, die Mittel und Wege finden, sich die Teppiche nach Deutschland schicken zu lassen, möchte ich Lulu&Georgia nicht unerwähnt lassen. Die Auswahl an Designs ist schier unglaublich, auch gibt es immer mal wieder Sonderkollektion von, zum Beispiel, Ellen Degeneres und Sarah Sherman Samuel (siehe unten Mitte).

Link: Lulu & Georgia

7// Studio Märta Måås-Fjetterström

Diese Teppiche sind keine bloßen Teppiche, es sind Kunstwerke, die schon in den bedeutesten Museen der Welt ausgestellt wurden. Sie stammen aus einer 100-jährigen Tradition, denn die Namensgeberin des Studios, gründete dieses 1919 in Schweden. Märta Måås-Fjetterström und andere weibliche Designer kreierten über die Jahre eine Bandbreite an außergewöhnlichen Designs, die jetzt entweder in Form von Vintagstücken oder auf Bestellung wieder zum Leben erweckt werden. Diese Kunstwerke haben einen stolzen Preis, sind aber wahrhaftig ein besonderes Stück, dass jedes Interior veredelt.

Link: Märta Måås-Fjetterström

8// Edelgrund

Perserteppiche 2.0 bietet Edelgrund aus Hamburg. Die beiden Designer Ali and Reza Lotfi haben sich zum Ziel gesetzt mit Edelgrund traditionelle, zeitlose aber hoch moderne Perserteppiche in Handarbeit unter fairen Bedingungen und mit sehr guten Naturmaterialien herzustellen. Die Qualität und Ästhetik ist erstaunlich. Auf der IMM Cologne habe ich mich in Edelgrund Teppiche verliebt und liebäugle seitdem mit dem Kauf eines Exemplars.

Link: Edelgrund

Falls Ihr noch mehr Inspirationen braucht, findet Ihr hier eine Sammlung meiner Lieblingsquellen für Bohoteppiche.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply